Rudolf Steiner Schulen im Elterntest. Lob – Kritik - Zukunftsideen

Mehr als 2700 Eltern haben 2016 an einer Umfrage über die Qualität der Steinerschulen in der Schweiz teilgenommen, die von der ARGE - der Arbeitsgemeinschaft der Steinerschulen in der Schweiz und in Liechtenstein - durchgeführt wurde. Aus den Ergebnissen der Studie hat Heinz Brodbeck nun ein Buch gemacht, das im Herbst 2018 erschienen und weit mehr ist als eine blosse Auswertung der grossen Datenmenge und der Kommentare. Das Buch liegt im Büro der Schulleitung aus und kann dort zur Lektüre entliehen werden.

Bruno Vanoni aus dem Vorstand der Rudolf Steiner Schule Ittigen sagt: "Das Buch ist - dies sei gleich klargestellt - nicht einfach eine ausführliche Version der Ergebnisse der Elternbefragung, die Interessierte längst anderweitig zur Kenntnis nehmen konnten. Nein, es bietet viel mehr. Es zeichnet ein sehr differenziertes Bild der Elternschaft, ihrer Einstellung und Wahrnehmung der Schule. Es arbeitet feine Unterschiede heraus - zum Beispiel zwischen Schulmüttern und Schulvätern, zwischen Eltern und Lehrpersonen mit Kindern an der Steinerschule oder zwischen Eltern, die erst wenige oder schon viele Jahre dabei sind. Der Autor zieht auch Quervergleiche zu Daten aus der öffentlichen Schule oder aus ähnlichen Studien, zum Beispiel über ehemalige Schülerinnen und Schüler, auch aus dem Ausland. Und er bettet viele Befunde erklärend ein in allgemeine Informationen über die Steinerschulen. Das macht das Buch lesenswert für alle, die sich nicht bloss über die Elternoptik informieren wollen, sondern generell über unsere Schulbewegung und ihre pädagogischen und organisatorischen Besonderheiten."

 
 
Heinz-Brodbeck_Rudolf-Steiner-Schule-im-Elterntest.jpg