Die Geschichte der Rudolf Steiner Schule St. Gallen

Die Rudolf Steiner Schule St. Gallen wurde 1971 gegründet. Nach der Einweihungsfeier am 17. April 1971 begann die Schule am 19. April 1971 mit
5 Doppelklassen und 60 Schülerinnen und Schülern an der Zwinglistrasse. Die Schule wuchs stetig, was grössere Räumlichkeiten notwendig werden liess.

1976 wurde dem Rudolf Steiner Schulverein St. Gallen von Frau Knopfli-Mettler die Liegenschaft Riedernhof des Textilunternehmers Mettler mit dem Areal von 39'000m² geschenkt. Am 21.3.1977 beschloss der Gemeinderat (entgegen den Anträgen des Stadtrates und der Baukommission) das Gebiet des Riedernhofes der "Zone für öffentliche Bauten und Anlagen" zuzuteilen. Damit war die rechtliche Grundlage für einen Neubau gegeben. Allerdings wurde zunächst in der Stadt nach einer Lösung für die Raumnot gesucht.

Da die Suche nach einem geeigneten grösseren Gebäude für die über 300 Schülerinnen und Schüler in der Stadt erfolglos blieb, wurde der Bau eines Schulhauses auf dem Areal Riedernhof geprüft.

Das Vorprojekt fand Zustimmung und am 28. September 1988 fiel der einstimmige Bauentscheid an der Mitgliederversammlung.

Am 1. Juni 1990 wurde die Baubewilligung erteilt. Am 16. Juni 1990 erfolgte der erste Spatenstich. Am Sonntag 26. Mai 1991 konnte der Grundstein in das Fundament des neuen Schulhauses gelegt werden.  Im April 1992 konnte die Aufrichte der Turnhalle gefeiert werden und im September war der Bau fertiggestellt. Am 23/24. Oktober 1993 wurde die Einweihung mit einem Tag der offenen Tür gefeiert. Die Steiner Schule wurde durch den Stadtrat Erich Ziltener als "städtebaulicher Glücksfall" bezeichnet. Im Februar 1994 schloss die Baukommission den Bau für's erste ab.
Dazwischen lagen Jahre unglaublicher Anstrengung der damaligen Lehrer- und Elternschaft die dieses Projekt verwirklichten. 1,7 Mio Spendengelder wurden zusammengetragen und Arbeiten am Bau im Wert von CHF 800'000.- wurden durch Eltern geleistet. Alles dies schaffte diese Gemeinschaft von Eltern, die für Ihre Kinder eine Rudolf Steiner Schule wollten, ohne staatliche Hilfe.
Ein wunderbarer Bau entstand nach den Plänen des Architekten Niklaus Hufenus und nach dem Model des Bildhauers Alfred Frischknecht.
Ein unglaublich kreativer Finanzvorstand und ebenso kreative und begeisterte Eltern und Lehrpersonen schafften und erschafften diese Perle im Osten der Stadt.

Dieser ausserordentliche Bau verband einerseits, brachte andererseits die Schulgemeinschaft an den Rand der Belastbarkeit. Auf den äusseren Neubau folgte die innere Neustrukturierung.

Im August 2010 wurde Frau Elisabeth Anderegg die neue Schulleiterin an der Rudolf Steiner Schule St. Gallen. Die innere Neustrukturierung, das nochmalige Ja zur Rudolf Steiner Schule St. Gallen von der damaligen Lehrer- und Elternschaft bewirkte einen neuen Aufschwung, so dass die Schule zum Jubiläum im April 2011 bereits erste Blüten des inneren Neubeginnes erleben konnte.

Am 13. August 2012 konnte die Schule mit 130 Schülerinnen und Schülern ins neue Schuljahr starten und weiterhin treffen wöchtentlich neue Anmeldungen ein. Erstmals trat die Schule auch an der OBA der Ostschweizer Bildungsmesse mit einem eigenen Stand auf und durfte sich reger Beachtung erfreuen. Zudem konnte ein zweiter Kindergarten eröffnet werden.

2013 erfolgte der Zusammenschluss mit der Rudolf Steiner Schule Wil zur Rudolf Steiner Schule St. Gallen Wil, Synergien wurden geschaffen und eine rege Zusammenarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit begann.

Die Rudolf Steiner Schule existiert weil Eltern sie wollen. Weil Eltern für ihre Kinder eine Schule wollen in der für das Leben vom Leben gelernt wird, in der handwerklich-musisch-künstlerische Fächer gleichwertig neben kognitiver Wissensvermittlung stehen. Das Kind soll in seiner Ganzheit gefördert und gefordert werden und nicht einseitig gebildet werden. Es soll dadurch kreativ in der Lösungsfindung werden, soziale Fertigkeiten erlangen und mit Selbstvertrauen tätig sein können.

Diese Ziele sind seit den Gründern dieselben geblieben und wir bedanken uns bei den mutigen, tatkräftigen und zielgerichteten Eltern und Lehrpersonen die diese Rudolf Steiner Schule St. Gallen Wil möglich gemacht haben und bei den Schülerinnen und Schülern die lebendig in der Welt wirken.

Herr Büche, einer der Pioniere und Gründungsmitglieder der Rudolf Steiner Schule St. Gallen erzählt uns aus den Anfängen unserer Schule.

< mehr >

Telefon 071 282 30 10  | E-Mail info(at)steinerschule-stgallen.ch creativity by innov8