Auftakt Eurythmie

Die 8. und 9. Klasse tritt auf die leere Bühne - andächtige Stille begleitet die eindrücklich vorgetragene Eurythmie.

Nach oben

O Isis und Osiris schenket...

Der Schulchor der eifrig für die Aufführung der "Zauberflöte von Kindern für Kinder" probt singt mit den unterstützenden Eltern und Freunden.

Nach oben

Begrüssung durch den Vereinspräsidenten

Felix Wirz begrüsst die ca. 300 Gäste der Jubiläumsfeier sowie die Referentinnen und Referenten: Die Rudolf Steiner Schule St. Gallen besteht nur weil einige Eltern und Lehrkräfte diese Schule vor 40 Jahren wollten. Auch heute noch besteht diese Schule nur wenn wir sie aktiv tätig wollen. Es kann auch nicht ein Einzelner diese Schule wollen. Nur als Gemeinschaft sind wir tragfähig genug die Rudolf Steiner Schule St. Gallen tätig zu wollen, immer wieder neu zu wollen.

Nach oben

Harfensolo

Anja aus der 2. Klasse verzaubert mit zwei Melodien.

Nach oben

Grussnote aus der Stadt St. Gallen

Frau Dr. Barbara Eberhard überbringt die Grussworte aus der Stadt und erläutert die aktuellen Überlegungen zur Bildungspolitik. Zudem erwähnt Sie Ihren persönlichen Zugang zur Anthroposophie, insbesondere zum biologisch dynamischen Landbau, dem Sie in früheren Projekten begegnet ist. Wir bedanken uns herzlich bei Frau Eberhard für Ihren Stadträtlichen Glückwunsch.

Nach oben

Grüsse aus den Schulklassen

Die 1. / 2. Klasse zeigen wie sie mit dem ganzen Körper rechnen.

Die 3. / 4. Klasse zeigt humoristische Gedichte

Die 8. / 9. Klasse führt das Gedicht Belsazar euryhtmisch auf.

Die 5. / 6. Klasse begeistert mit ABBA und zeigt ihre Englischkenntnisse

Nach oben

Ein ehemaliger Schüler grüsst die Rudolf Steiner Schule St. Gallen

Gian, frisch ab Matur stellt sich vor - in Eurythmie.
Er berichtet was ihm die Rudolf Steiner Schule gebracht hat und wünscht der Schule alles Gute. Die Tiefe dieses jungen Mannes beeindruckt.

Nach oben

Heinz Zimmermann hält die Festansprache

Herr Zimmermann, ehemaliger Leiter der pädagogischen Sektion am Goetheanum in Dornach sowie ehemaliges Vorstandsmitglied der allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft spricht über den Zeitgeist und betont die Wichtigkeit der Rudolf Steiner Schulen, da sie Einseitigkeit entgegenwirkt. Die Kunst soll Vermittlerin von Wissen und Fertigkeiten sein, dies ist der Hauptansatz der Waldorfpädagogik. Kunst im Sinne von Verbindung von Himmel und Erde. So kann sich der ganze Wesenskern eines Menschen entwickeln. So wird kaltem reinem Verstandesdenken vorgebeugt und warmes "Herzensdenken" gefördert. Ein Denken, das den Menschen nicht vergisst wenn es rechnet und kalkuliert.

Er vergleicht das Kind mit einer Walnuss. Der Wesenskern ist unsichtbar, ebenso wie der Nussbaum in der Walnuss nicht zu sehen ist, und trotzdem birgt dieser Kern das Potential ein riesiger Nussbaum zu werden.
Dies wünscht Herr Zimmermann auch der Rudolf Steiner Schule St. Gallen, dass sie ihr grosses Potential zum wachsen bringen kann.

Nach oben

Grüsse der Rudolf Steiner Schulen Kreuzlingen und Basel

Roland Hunziker überbringt Grüsse von der ältesten Rudolf Steiner Schule in der Schweiz in Basel, die Rudolf Steiner Schule Kreuzlingen schenkt der Rudolf Steiner Schule St. Gallen den Apfelbaum der im Anschluss an die Feier gepflanzt wird.

Nach oben

Schlussworte von Elisabeth Anderegg

Elisabeth Anderegg Schulleiterin der Rudolf Steiner Schule St. Gallen greift nochmals die Worte von Felix Wirz auf, dass unsere Schule tätig gewollt sein muss. Wir sind in einem inneren Strukturwandel, einem inneren Neubeginn. Gleich dem Kinde das auf der Jubiläumseinladung so stolz und leicht balanciert ist auch für die Schulgemeinschaft die Führung einer Rudolf Steiner Schule ein Balanceakt, ist es doch keineswegs leicht die finanziellen Bedürfnisse einer solchen Schule zu decken.

Um die Wachstumskraft unserer Rudolf Steiner Schule St. Gallen zu bekräftigen pflanzen wir gemeinsam einen Baum der Früchte tragen wird.

Nach oben

Schlusschor und eurythmischer Ausklang

Die Strahlen der Sonne vertreiben die Nacht...

Nach oben

Telefon 071 282 30 10  | E-Mail info(at)steinerschule-stgallen.ch creativity by innov8